Dr. Wolfgang Briglauer

Dr. Wolfgang Briglauer
Leiter des Forschungsbereichs Digitalisierung und Regulierung

Zurück zum Team

Dr. Wolfgang Briglauer ist Leiter des Forschungsbereichs Digitalisierung und Regulierung bei EcoAustria. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen ökonomische Fragestellungen in den Bereichen digitaler Wandel, Industrieökonomik und Wettbewerbsregulierung.

Briglauer studierte Volkswirtschaftslehre an der Johannes-Kepler-Universität in Linz und promovierte 2001 mit Auszeichnung. Von 2000 bis 2009 unterstützte er die volkswirtschaftliche Abteilung der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) in Wien und war zuständig für Fragen zur Marktdefinition, Marktanalyse und der sektorspezifischen ex-ante-Regulierung. Anschließend forschte Briglauer am Institut für Regulierungsökonomie der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), wo er insbesondere elektronische Kommunikationsmärkte untersuchte. Von 2013 bis 2017 war Briglauer wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, seit 2018 Senior Researcher im Forschungsbereich „Digitale Ökonomie“. Darüber hinaus lehrt Briglauer regelmäßig Mikroökonomie an der FOM Hochschule Mannheim und der WU Wien.

Die Forschungsergebnisse publiziert Briglauer in führenden Fachzeitschriften der Regulierungsökonomie, wie beispielsweise Journal of Regulatory Economics, Review of Network Economics, Information Economics and Policy sowie Telecommunications Policy.

Forschungsschwerpunkte

  • Digitalisierung
  • Telekommunikationsökonomie
  • Regulierung
  • Wettbewerbsökonomie