Infrastruktur, Regionalpolitik

Kurzanalyse 25: Österreichs WettbewerbsfĂ€higkeit rĂŒcklĂ€ufig

Eco Austria Competitiveness Index im vierten Quartal 2022:
Update des ECI

In einer neuen Kurzanalyse hat EcoAustria die Entwicklung der WettbewerbsfĂ€higkeit Österreichs im Vergleich zu anderen EU-LĂ€ndern untersucht. Dabei zeigen die aktuellen Ergebnisse des EcoAustria Competitiveness Index (ECI) derzeit eine rĂŒcklĂ€ufige Entwicklung der heimischen WettbewerbsfĂ€higkeit. Im vierten Quartal 2022 hat sich der Wert des Index von 104,8 auf 104,3 weiter verschlechtert, womit Österreich nun auf Rang 14 unter insgesamt 30 betrachteten WirtschaftsrĂ€umen liegt.

Kurzanalyse 25: Österreichs WettbewerbsfĂ€higkeit rĂŒcklĂ€ufig Read More »

EcoAustria Policy Note 52: Reformoptionen des österreichischen Finanzausgleichs

Mit Ende dieses Jahres lĂ€uft die bestehende Periode des Finanzausgleichs aus, ĂŒber dessen zukĂŒnftige Ausgestaltung derzeit zwischen Bund, LĂ€ndern und Gemeinden diskutiert wird. EcoAustria hat sich in diesem Zusammenhang mit grundsĂ€tzlichen Überlegungen zur StĂ€rkung der fiskalischen Dezentralisierung in Österreich beschĂ€ftigt und VorschlĂ€ge fĂŒr eine effizientere und resilientere Ausgestaltung des Finanzausgleichs abgegeben.

EcoAustria Policy Note 52: Reformoptionen des österreichischen Finanzausgleichs Read More »

Kurzanalyse 23: Herausforderndes Wettbewerbssystem in Zeiten der Krise

Zur Messung der WettbewerbsfĂ€higkeit eines Landes wird am Wirtschaftsforschungsinstitut von EcoAustria der Competitiveness Index (ECI) herangezogen. Dieser berĂŒcksichtigt die Exporte, Investitionen und ArbeitsproduktivitĂ€t der einzelnen LĂ€nder und stellt sie in den internationalen Vergleich. Eine aktuelle Berechnung, in der bereits Daten des dritten Quartals 2022 miteinbezogen wurden, weist dabei eine Verschlechterung des österreichischen Indexwerts von 104,6 im zweiten Quartal auf 103 im dritten Quartal 2022 aus.

Kurzanalyse 23: Herausforderndes Wettbewerbssystem in Zeiten der Krise Read More »

EcoAustria POLICY NOTE 51: Herausforderungen in der Finanzierung der Energiewende und Rolle des Risikokapitals

Um den Auswirkungen des Klimawandels und der ErderwĂ€rmung entgegenzuwirken, werden unterschiedlichste Maßnahmen ergriffen, die den CO2-Ausstoß weltweit verringern sollen. Durch die strengeren Klimamaßnahmen steigt allerdings das Risiko von „Carbon Leakage“…

EcoAustria POLICY NOTE 51: Herausforderungen in der Finanzierung der Energiewende und Rolle des Risikokapitals Read More »

Kurzanalyse 22: Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Internets in Österreich

Im Auftrag der ISPA (Internet Service Providers Austria) hat das Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria die gesamtwirtschaftlichen Effekte von Breitbandinternetinfrastrukturen und den darauf basierenden digitalen Diensten untersucht. Das Ergebnis: Sowohl herkömmliche Basisbreitbandnetze als auch moderne Hochbreitbandnetze bergen enormes Potenzial für Innovation, ProduktivitĂ€t und letztlich auch fĂŒr das heimische Wirtschaftswachstum.

Kurzanalyse 22: Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Internets in Österreich Read More »

Policy Note 50: Effizienzpotenziale in der Kinderbetreuung in Österreich

In einer aktuellen Policy Note haben wir uns Effizienzpotenziale im österreichischen Kinderbetreuungswesen angesehen. Untersucht wurden insbesondere Potenziale der Steigerung und Verbesserung von Leistungen im bestehenden Finanzierungsrahmen, wie etwa die Anzahl der betreuten Kinder oder die Verlängerung der Öffnungszeiten.

Policy Note 50: Effizienzpotenziale in der Kinderbetreuung in Österreich Read More »

Research Paper 13: Klimawende in Österreich: Können Deutschland und die Schweiz als Beispiel dienen?

Viele LĂ€nder Europas streben bis zum Jahr 2050 oder wie Österreich sogar bis zum Jahr 2040 KlimaneutralitĂ€t an. Der Vergleich der bisherigen Energiepolitik von Deutschland, Österreich und der Schweiz offenbart gravierende Unterschiede …

Research Paper 13: Klimawende in Österreich: Können Deutschland und die Schweiz als Beispiel dienen? Read More »