NZZ.at‐Clubabend: “Steuerreform ‐ Danebengeworfen?”

Mag. Ludwig Strohner
Leiter des Forschungsbereichs Öffentliche Finanzen

Beim NZZ.at-Clubabend am 23. März 2015 war die jüngst präsentierte Steuerreform das zentrale Thema der Diskussion.

Der größte Wurf der Zweiten Republik soll sie sein. Doch wer soll sie bezahlen? Mehr als fünf Milliarden Euro macht die Bundesregierung locker, Betrugsbekämpfung und steigender Konsum sollen die Steuerreform gegenfinanzieren.

Was in diesem Konzept möglicherweise vergessen wurde darüber diskutierten EcoAustria-Forschungsvorstand Dr. Ulrich Schuh und Prof. Werner Doralt (Institut für Finanzrecht) mit den Anwesenden unter der Leitung von NZZ.at-Chefredakteur Michael Fleischhacker.

Link: #NZZClub;
pic.twitter.com/jkGTaXwWSS -NZZ.at (@NZZat)