Research Paper 24: Socioeconomic benefits of high-speed broadband availability and service adoption: A Survey

Dr. rer. pol. habil. Wolfgang Briglauer
Leiter des Forschungsbereichs Digitalisierung und Regulierung

Die weitverbreitete Verf├╝gbarkeit von schnellem Glasfaser- und mobilem Breitbandinternet ist ein wichtiges Ziel in der EU und anderen entwickelten L├Ąndern. Die Politik will damit Wirtschaftswachstum, Produktivit├Ąt und Besch├Ąftigung f├Ârdern, besonders in entlegenen Regionen, und investiert viel Geld. Dieser Bericht fasst die Forschung ├╝ber Breitbandinternet und seine Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. Die Hauptergebnisse sind: Die Vorteile f├╝r die Wirtschaft sind eindeutig hoch, jedoch nimmt die Wirkung nach Sicherstellung einer gewissen Qualit├Ąt des Breitbandanschlusses ab. Die Auswirkungen auf die Besch├Ąftigung sind nicht eindeutig. Die positiven Effekte zeigen sich erst nach der Breitbandnutzung, nicht nur bei blo├čer Verf├╝gbarkeit von Breitbandanschl├╝ssen. Zudem sind die Auswirkungen unterschiedlich f├╝r st├Ądtische und l├Ąndliche Gebiete sowie f├╝r hoch- und geringqualifizierte Arbeitnehmer. Basierend auf diesen Ergebnissen entwickeln wir Empfehlungen f├╝r eine kosteneffiziente Breitbandpolitik und zuk├╝nftige Subventionsmodelle.

Dieses Projekt wurde unterst├╝tzt vom Jubil├Ąumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank.